EUR | Deutsch
Land
Deutschland | EUR
  • Österreich | EUR
  • Schweiz | EUR
  • Deutschland | EUR
Sprache
Deutsch
  • Deutsch
  • English
KOSTENLOSER VERSAND

Dein Warenkorb

0

Dein Warenkorb ist leider leer.

SCHÜTZEN SELBSTBRÄUNUNGSPRODUKTE VOR UV-STRAHLEN?

Oct
30
2021
SCHÜTZEN SELBSTBRÄUNUNGSPRODUKTE VOR UV-STRAHLEN?

Es mag zwar stimmen, dass die Haut bei natürlicher Bräune widerstandsfähiger gegen UVA- und UVB-Strahlen ist, aber das gilt nicht für Selbstbräunungsprodukte.

DHA ist der Wirkstoff in Selbstbräunungsprodukten. Diese Chemikalie reagiert mit dem Protein in der äußeren Hautschicht, verändert die Pigmentierung und färbt sie, wodurch ein gebräuntes Aussehen entsteht. Je nach Selbstbräunungsprodukt und dessen Zusammensetzung ist die Bräune heller oder dunkler. DHA verfügt über keine Eigenschaften, die schützend auf die Haut wirken. Daher schützt es die Haut nicht vor Sonnenstrahlen. Es gibt jedoch einige Selbstbräunungsprodukte, die einen Lichtschutzfaktor enthalten, aber die meisten haben keinen.

KANN ICH MICH NACH DER ANWENDUNG EINES SELBSTBRÄUNERS IN DIE SONNE LEGEN?


Ein Sonnenbad nach der Anwendung eines Selbstbräuners ist akzeptabel, aber es gibt einige Dinge, die du beachten solltest:

1. Verwende LSF! Wie bereits erwähnt, enthalten Selbstbräunungsprodukte keinen Sonnenschutz. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig Sonnenschutzmittel aufzutragen und für einen garantierten Schutz ein Sonnenschutzmittel mit LSF 50 oder höher zu verwenden.
2. Sei achtsam mit deiner Haut. Einige Selbstbräunungsprodukte enthalten starke Duftstoffe, die austrocknend wirken und bei Sonneneinstrahlung Hautreizungen verursachen können. Dies kann zu Flecken und Rötungen führen.
3. Sei vorsichtig. Wenn du bereits Flecken auf deiner Haut hast, ist es schwer zu erkennen, ob du einen Sonnenbrand bekommst.
4. Lege dich nicht zu lange in die Sonne! DHA setzt freie Radikale frei, wenn es dem Sonnenlicht ausgesetzt wird. Das bedeutet, dass eine längere Zeit in der Sonne zu Zellschäden und zum Verlust von Kollagen und Elastizität führt (das ist nicht schön)!
5. Warte eine Weile. Gehe nicht sofort nach dem Auftragen eines Selbstbräunungsprodukts in die stechende Sonne. Unabhängig davon, ob du dich einfach nur sonnen möchtest oder etwas anderes tust, könnte die Sonne dich ins Schwitzen bringen. Schweiß ist nicht gut für Selbstbräunungsprodukte, da es zu einer fleckigen und ungleichmäßigen Bräune kommen kann, wenn das Produkt vorher nicht vollständig getrocknet ist. Achte also darauf, dass dein Produkt vollständig eingezogen ist, bevor du nach draußen gehst.

Selbstbräunungsprodukte bieten demnach keinen Schutz vor schädlichen Sonnenstrahlen. Außerdem sollten du vorsichtig sein, wenn du nach der Verwendung eines Selbstbräuners ein Sonnenbad nehmen willst. Am besten ist es natürlich, wenn du einfach ein Selbstbräunungsprodukt benutzt. Das ist nicht nur die sicherste Option, sondern auch unglaublich einfach und zeitsparend!